Die Sorte „Blauer Schwede“ ist unbekannter Herkunft.Die Schalen- und Fleischfarbe ist violett. Vermutungen über die Herkunft dieser Sorte werden im Abschlussbericht von “ Untersuchungen zur Farbstoffextraktion aus Kulturkartoffelstämmen (Solanum tuberosum – Genpool) und Prüfung einer wirtschaftlichen Nutzbarmachung darin enthaltener Farbpigmente für eine Non-Food-Verwertung“ angestellt: In den 20er Jahren gab es in Deutschland eine blaufleischige Zuchtsorte, die „Schwarzblaue Salat“ von Cimbal (einer der Nestoren der deutschen Kartoffelzüchtung), die aus derKreuzung der legendären „Ersten von Frömsdorf“ aus dem Jahre 1884 mit einer unbekannten Sorte namens „Cetewayo“ hervorgegangen ist. Diese „Schwarzblaue Salat“ war spätreif, hatte eine blaue Schale, blaues Fleisch und längliche KnollenWeiterlesen